THAILAND 🇹🇭

Bangkok ✈️ (1,5 h) –> Phuket ⛴ (2h) –> Koh Phi Phi ⛴ (1 1/2h) –> Koh Lanta 🚐+⛴ (1 1/2h) –> Krabi (Ao Nang) 🚐+⛴ (7 1/2h) –> Koh Samui ⛴ (2h) –> Koh Phangan ⛴ (3 1/2h) –> Koh Tao ⛴+✈️ (10h) –> Chiang Mai 🚐 (4h) –> Pai 🚐 (5h) –> Chiang Mai 🚌 (9h) –> Bangkok

Thailand! Das Land des Massentourismusses, wunderschönen Inseln und BESTEM Essen!

Ich hatte zwischendurch schon mal angefangen diesen Blog zu schreiben und das jetzt zu lesen ist merkwürdig, denn es war alles negativer. Ich muss sagen, Thailand ist an mir gewachsen. Als ich angekommen bin und mit Maik die Inseln im Süden gemacht habe, war ich ziemlich genervt von dem Massentourismus. Aber irgendwie gewöhnt man sich an alles 😅

Thailand ist für mich das Las Vegas und die Touri-Hochburg Asiens. Alles super touristisch, für asiatische Verhältnisse sogar etwas teurer (vor allem die Inseln) und die Thai‘s sind teilweise echt abgebrüht und unfreundlich. Nichts destotrotz kann ich jetzt doch irgendwie verstehen, warum es so ein beliebtes Reise/Urlaubsziel ist.

Bangkok mit seinen einheimischen Märkten, westlich-glamourösen Shoppingmalls und beeindruckenden Tempeln. Die Inseln im Süden mit Hotelhochburgen und Ballermann-Atmosphäre und auf der anderen Seite idyllische und leere Traumstrände. Der ruhige Norden mit viel grün und Elefanten.

Mein Highlight war Koh Tao. Nicht nur weil ich dort meinen Tauchschein gemacht habe, sondern auch weil es von den Inseln auf denen ich vorher war, am ruhigsten und schönsten war. Danach gings in den Norden: Chiang Mai, Pai und wieder nach Chiang Mai (war leider der einzige Weg Pai zu erreichen).

In Chiang Mai hatte ich ich Rachel kennengelernt, ein Mädel aus London. Rachel macht gerade eine 4 monatige Auszeit vom Job und ihr letztes Land, bevor es wieder in die Heimat ging, sollte Japan sein. Als sie so davon redete und schwärmte, begann ich über meine Pläne nachzudenken. Ich wäre nach Chiang Mai noch nach Chiang Rei gefahren und von dort aus mit einem Slow-Boat nach Laos. Von Laos wollte ich dann weiter nach Kambodscha. Diesen Teil muss ich nun später noch nachholen, denn ich habe mich für Japan entschieden 😎✌️

Ausgaben für Thailand (44 Tage):

Flüge: 128,69 € (inkl. dem Flug von Myanmar nach Bangkok)

Visaverlängerung: 50,37 €

Unterkünfte: 439,72 €

Transport: 265,26 €

Essen: 561,64 €

Entertainment (Massagen, Tauchschein etc): 417,46 €

Sonsiges (Shoppen 🙈, SIM Card, Touren/Eintritt, Laundry): 455,10 €

Insgesamt also aufgerundet: 2.320€. Entspricht einem Tagesbudget von ca. 53€. Es geht durchaus billiger. Allerdings war ich ziemlich viel shoppen…naja und der Tauchschein 😂🤷‍♀️


BANGKOK

Pad Thai, ein MUST in Thailand. Habe ich wahrscheinlich 80% meiner Zeit in Thailand gegessen

Golden Mount in Bangkok TeeEimer-saufen auf der Kao San Road mit den Boyz (in Myanmar kennengelernt)AYUTTHAYA (Tagesausflug von Bangkok)Maik ist da! Und inspiziert als erstes erstmal meine Unterwäsche 😂👌KOH PHI PHI

Unsere Unterkunft morning view KOH LANTA

Einen leeren Traumstrand gefunden 😍KRABI30 Tage Visum haben nicht gereichtKOH SAMUI

KOH PHANGAN KOH TAO

Back to school – und Tauchschein machen final OKCHIANG MAI

Kochkurs (weil ich so gerne koche 😂😜)PAIBANGKOK riesen Warane laufen frei herum im Lumphini ParkTschüss Thailand, auf nach Japan 🇯🇵

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s