Maik zu Besuch in Thailand 🇹🇭

Unsere Route:

1. Bangkok ✈️ 2. Phuket ⛴ 3. Koh Phi Phi ⛴ 4. Koh Lanta ⛴ 5. Krabi

Nachdem ich 4 Tage allein in Bangkok gut rumbekommen habe, kam Maik mich am 19.05. bis zum 01.06. hier in Thailand besuchen.

Für alle die Maik nicht kennen: Maik ist ein guter Freund aus HH. Ich kenne ihn durch Gurke, die mit ihm zusammen im Bundeswehr Krankenhaus gearbeitet hat. Achja…und er ist schwul. Welches ich hier nochmal erwähnen wollte, da ich das Gefühl hatte, dass meine Tante schon „Hochzeitspläne“ schmieden wollte 😂

2 Wochen hieß es dann „Glam-packing“ statt Backpacking. Da wir zu zweit waren, konnten wir uns auch mal das ein oder andere „bessere“ Hotel leisten. Leider habe ich in den letzten 2 Wochen einfach viel mehr Geld ausgeben als mein eigentliches Tagesbudget (40€) erlaubt hätte. Lag zum größten Teil daran das ich viel geshoppt habe (weil Maik ja alles mit nach Hause nehmen konnte 😜) und 3x am Tag essen war. Maik brauchte regelmäßige Mahlzeiten…sowas kenn ich ja nicht 😂 Aber ab jetzt weht wieder ein anderer Wind!!!

Bangkok hat mir super gefallen! Viele hatten mir vorher schon erzählt, dass Bangkok nicht schön sein soll und 3 Tage vollkommen ausreichen. Da ich Zeit überbrücken musste bis Maik kam (weil sich für 5 Tage woanders hinfahren nicht wirklich gelohnt hätte) war ich am Ende 8 Tage da. Bangkok ist schon sehr vielseitig und abwechslungsreich. Viele moderne Shoppingsmalls, aber auch noch sehr viele ursprüngliche Ecken, tolle Tempel und Märkte. Das beste und günstige Essen gab es an den dreckigsten Straßenständen 🤤 Mein Highlight hier in Thailand ist „Mango Sticky Rice“. Den hatte ich, mit wenigen Ausnahmen, bisher (fast) jeden Tag 🙈😅

Von Bangkok ging es nach Phuket. In Phuket hatten wir nur einen Tag und daher nicht sonderlich viel von der Insel gesehen. Wir wohnten am Patong Beach…ich glaube das man das gut mit Ballermann-Atmosphäre vergleichen kann. Allgemein dreht sich hier auf den Inseln viel um Party. Aber einen ausführlichen Thailand-Bericht gibt es erst wenn ich tatsächlich alles, also auch den Norden, gesehen habe. 😊

Nach Phuket ging es nach Koh Phi Phi, wo alle hauptsächlich hinfahren um sich Maya Bay anzugucken – auch bekannt aus dem Film „The Beach“. Maya Bay wurde nun (ab Juni) geschlossen um sich vom Massentourismus zu erholen. Wir hatten quasi Glück es noch vorher zu sehen. Obwohl „sehen“ kann man das nicht bezeichnen, da wir vor lauter Touristen und vor allem Gruppen von Chinesen, die sich gegenseitig auf die Füße getreten sind, kaum den Sand gesehen haben. Auch alle anderen „Stationen“ an dem Tag die wir mit einer Bootstour machten, waren leider auch so überfüllt.

Vierter Stop war Koh Lanta. Koh Lanta war am untouristischten von allen Inseln. Hier hatten wir uns einen Roller gemietet und die Insel erkundet.

Letzter und fünfter Stop (für Maik) war dann Krabi. Wir haben etwas außerhalb der Stadt am Ao Nang Beach übernachtet. Diese Gegend bestand – mal wieder – nur aus Shops, Restaurant und Hotels für Touristen. War aber dank der Nebensaison nicht so stark besucht.

Maik ist dann zurück nach Bangkok gefolgen und von dort wieder nach Hamburg. Ich bin nach Krabi Stadt gefahren und habe mein Visum um weitere 30 Tage verlängert. Die 30 Tage, die man als Deutscher bei der Einreise automatisch erhält, laufen nämlich am 12.06. ab und ich würde dann wahrscheinlich noch auf einen der Inseln sein bevor es Richtung Chiang Mai, den Norden Thailands, geht. Der Prozess dauerte nicht mal 10 Minuten und hat mich stolze 50€ gekostet.

Ich blieb dann noch eine Nacht in Krabi Stadt (jetzt wieder als „richtiger“ Backpacker unterwegs) und bin am nächsten Tag nach Koh Samui gefahren, wo das Inselhopping auf der Ostseite nun weitergeht.

Budget und eine Karte wo ich überall gewesen bin, gibts dann am Ende meines Thailandsberichts in ein paar Wochen 😊

nach der Rucksack-Tortour direk nach der Ankunft (falschen „Bundeswehr-Rucksack“ vom Gepäckband genommen, erst in der Ubahn gemerkt, Besitzer über Facebook kontaktiert, zurück gefahren, getauscht. DANKE social media 😂🙏)

Rooftop Bar in Bangkok (BKK)kleiner „Familientreff“ mit Felix und Joline in Bangkok. Witziger und schöner Zufall 🙂die erste von vielen Fußmassagen die wir hattenSightseeing in BKKeiner der vielen Märkte in BKK, dieser war in China Townauf nach Phuket ✈️unser mega Infinity Pool in Phuketauf der ersten Fähre nach Koh Phi PhiMaya Bay (Phi Phi)unsere Unterkuft auf Koh Phi PhiViewpoint Phi PhiMaik’s Geburtstag. Erst auf Koh Phi Phi……dann auf Koh LantaMassage am Strand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s